Bioresonanz

Die Bioresonanz für Hunden und Katzen ist ein besonderes Diagnose und Therapieverfahren mit dem ein neuer richtungsweisender Weg in der Medizin eingeschlagen wurde. Mithilfe der Bioresonanz können die tatsächlichen und oft noch verstecken Ursachen von Erkrankungen herausgefunden werden. Jeder Organismus besitzt ein Regulationssystem und Selbstheilungskräfte. So werden zwischen den Zellen Informationen ausgetauscht und wenn Krankheitserreger in den Körper eindringen, diese sofort bekämpft. Liegen über einen längeren Zeitraum zu viele Belastungen vor, werden dieses Regulationssystem und die Selbstheilungskräfte blockiert.

Jede Substanz und jede Zelle strahlt Energie ab und hat somit eine ganz bestimmte Frequenz.

Bei einem gesunden Organismus erfolgt der Informationsaustausch zwischen den Zellen ungehindert, so dass jede Zelle ihre Aufgaben erfüllen kann. Schädliche Substanzen wie Gifte, Viren, Bakterien können jedoch die Kommunikation zwischen den Zeilen behindern. Dadurch können die Zellen ihre Aufgaben nicht erfüllen und es können als Folge organische Veränderungen entstehen. Mit der Bioresonanz können Schädigungen erkannt werden, so dass gegen diese gezielt vorgegangen werden kann. Belastende Stoffe können freigesetzt und ausgeschieden werden, so dass die Kommunikation zwischen den Zellen wieder ungehindert fließen kann.

Mit einem schmerzlosen speziellen Testverfahren finde ich raus ob Unverträglichkeiten vorhanden sind, Belastungen durch Viren, Bakterien, Pilzen vorliegen, Entzündungen oder Vitalstoffmängel vorliegen, besondere Organe geschwächt sind oder Gifte negative Auswirkungen auf den Körper haben. So können in vielen Fällen meist recht schnell versteckte Ursachen herausgefunden und behandelt werden.

Auch bei Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten kann herausgefunden werden, welche Futtermitttel vertragen werden und welche nicht. Dadurch spart man sich viel Zeit, Geduld und Kosten mit Eliminationsdiäten über Wochen mit endlosen Durchfällen und Bauchschmerzen unserer Haustiere.

Die Bioresonanz ist ein schmerzloses Therapieverfahren bei dem der Patient mit Elektroden an das Bioresonanzgerät angeschlossen wird und dabei entspannt liegen kann. Die Frequenzen des Patienten und seiner Organe werden somit an das Gerät übertragen und vorliegende Störungen im Organismus können somit angezeigt werden. Die Dauer der Behandlung richtet sich je nach Vorliegen der Beschwerden zwischen 30 und 60 Minuten. Ziel der Behandlung ist es, krank machende Ursachen zu reduzieren oder zu beseitigen um dadurch die körpereigene Regulation wiederherzustellen. Der Therapeut erstellt einen Behandlungsplan und bespricht begleitende Therapien.

In der Schulmedizin ist die Bioresonanz derzeit nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und daher noch nicht anerkannt.

In der anfänglichen Testphase der Bioresonanzanalyse konnte ich jedoch sehr schnell feststellen, dass auch bekannte Erkrankungen der Patienten von dem Bioresonanzgerät zuverlässig erkannt und angezeigt wurden. Da häufig die Ursachen der gesundheitlichen Störungen nicht bekannt sind oder nicht herausgefunden werden, ist die Bioresonanz für mich ein Vorreiter bezüglich Ursachenforschung und dadurch gezielter und erfolgreicher Therapie.  Zudem ist die Bioresonanz in der Lage, Krankheiten schon im Beginn zu einem Zeitpunkt aufzuspüren, wo noch keine klinischen Symptome bestehen und diese bereits im Keim zu ersticken.

Folgende Fellanalysen kann ich Ihnen anbieten:

KOMPLETT CHECK-UP

Analyse der Vitamin- und Mineralstoff- versorgung, des Säure-Basen Haushalts (oft die Grundlage für Erkrankungen), Organfunktionen und eventuellen Erkrankungen, des Blutes, von Schadstoffbelastungen und Toxinen, Erregern (Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten inkl. Giardien), eventueller Allergien. Die Beratung sowie ein Therapieplan sind inkl.


.
.
.
.
.
.
.
.
.

ZUR BUCHUNG

PARASITENTESTUNG STATT WURMKEULE

Regelmässige Wurmkuren ohne Indikation belasten durch Ihre massiven Toxine Leber & Niere Ihres Hundes. Besser ist es zuvor zu untersuchen, ob der Hund überhaupt Würmer hat. Eine schmerzfreie und Nebenwirkungsfreie Alternative stellt eine Kotuntersuchung oder Bioresonanzaustestung dar.

Die Analyse beinhaltet alle Arten von Würmern (Bandwürmer, Hakenwürmer, Peitschenwürmer, Spulwürmer, Herzwürmer) sowie Giardien. Giardien sind Einzeller, die beim Schnüffeln im Freien aufgenommen werden können. Leider sind sie sehr ansteckend, verursachen Durchfälle und sind nur schwer wieder loszubekommen. Aber auch ohne Symptome kann ein Hund Giardien ausscheiden und verbreiten. Daher sollten regelmässig auch auf Giardien getestet werden.

ZUR BUCHUNG

FUTTERMITTELTEST STATT ELIMINATIONSDIÄT

Schnelle Diagnose von Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Hund eine Futtermittelunverträglichkeit hat, da er unter wiederkehrenden Durchfällen oder Juckreiz leidet. Desweiteren kann analysiert werden auf welche Futtermittel Ihr Hund mit einer Unverträglichkeit reagiert und welche Futter und Nahrungsergänzungsmittel er verträgt


.
.
.
.
.
.
.

ZUR BUCHUNG